Archiv für die Kategorie ‘Veröffentlichungen’

Vierundzwanzigste Pressemitteilung der hungerstreikenden iranischen Flüchtlinge in Würzburg(Bayern)

 
 
Wir sind die Stimme aller Asylbewerber, die ihr Recht einfordern. Wir haben laut geschrieen, aber niemand hat uns gehört. Jetzt haben wir unsere Lippen zugenäht, weil alles gesagt wurde.
 

Nach 80 Tagen Widerstand gegen die Asylpolitik und die unmenschliche Situation von Asylbewerbern in Deutschland haben zwei von uns, Mohammad Hassanzadeh Kalali und Arash Dousthossein, mit zugenähten […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Dreiundzwanzigste Pressemitteilung der streikenden Iraner in Würzburg(Bayern)

Heute werden zunächst zwei von uns erneut in den Hungerstreik treten.
Dieser Hungerstreik wird mit zugenähten Mündern erfolgen.
Zur Erläuterung dieser Aktion werden wir am Montag den 4. Juni um 9:30 Uhr am Dominikanerplatz die im Folgenden veröffentlichte Erklärung verlesen:
Wir riskieren viel. Aber wir gehören nicht zu denen, die mit ihrem Leben spielen um das zu beweisen. […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Solidaritätserklärung des Passauer Bündnis der Flüchtlinge

Pressemitteilung des Passauer Bündnis für die Rechte der Flüchtlinge, 30.05.2012
Solidaritätserklärung mit den iranischen Flüchtlingen im Hungerstreik in Würzburg
Das Passauer Bündnis für die Rechte der Flüchtlinge erklärt sich solidarisch mit den iranischen Flüchtlingen, die sich seit dem 19.03.2012 im Hungerstreik befinden. Ihre Forderung ist die Anerkennung als politische Flüchtlinge.
Der am 4. April kurzzeitig unterbrochene Hungerstreik wurde […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Lizenz für Menschenrechte(Asylrecht) im modernen,demokratischen,kapitalistischen Staat im 21. Jahrhundert!

19. April 2003: Kopenhagen, Dänemark, Tod eines iranischen Asylwerbers, Selbstmord durch Überdosis Tabletten, im Flüchtlingslager.
30. Mai 2003: Rijnsburg, Niederlande, Tod eines georgischen Flüchtlings, Selbstmord durch Überdosis Tabletten, im Flüchtlingslager.
20. Juni 2004: Louis Weil, Kentucky, Amerika,Tod eines iranischen Asylbewerbers, Selbstmord durch Selbstverbrennung, auf der Strasse.
11. Dezember 2008: Aksaray, Türkei, Tod eines iranischen Asylbewerbers, Selbstmord durch Vergiftung, […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Brief an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge(BAMF)

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Joachim Köhn
Leitender Regierungsdirektor
Leiter der Gruppe MA
Frankenstraße 201, 90461 Nürnberg
Sehr geehrte Herr Köhn,
wir, die streikenden iranischen Flüchtlinge in Würzburg, sind gegen die Ablehnung der Asylanträge von Mohammad Hassanzadeh Kalali, Soheil Hatamikia , Armin Jahanizadeh und Arash Dusthossein . Wir fordern hiermit die sofortige Rücknahme und Bearbeitung der Anträge durch das Bundesamt […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Zweiundzwanzigste Pressemitteilung seitens der streikenden Iraner in Würzburg, Bayern

Heute, am 31.05.2012, sind 75 Tage Protest auf der Strasse vergangen, in denen wir zehn Iraner für die Anerkennung unserer Rechte als politische Flüchtlinge in Deutschland gekämpft haben. Trotz 26 Tagen Hungerstreik haben bis jetzt nur sechs von uns ihre Anerkennung erhalten. Vier warten jedoch noch immer darauf, als politische Flüchtlinge anerkannt zu werden. […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Einundzwanzigste Pressemitteilung seitens der streikenden Iraner in Würzburg(Bayern, Deutschland)

1. Drei Mitglieder des Zeltes mit den Namen Samander Lashkari, Mojtaba Ghavitan Darjazi und Arash Dosthossein haben den Streik beendet. Drei der übrigen Streikenden, die bislang noch keine Antwort erhalten haben, mit den Namen Mohammed Hassanzadeh Klali, Armin Jahanizadeh und Soheil Hatami Kia warten immernoch zusammen mit vier weiteren Streikenden (insgesamt sieben) auf Antwort der […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Bisherige Ausgaben und Einnahmen der Demonstation

Eingegangene Spenden bis  zum 20.5.12: 9038.-Euro
 
Bezahlte Forderungen:
Essen: 1799.54 Euro
Büromaterial/Kopien/Demomaterial, Zelt und Strom: 1686.08 Euro
Fahrtkosten: 753.- Euro
Anwalt/Gericht: 1681.83 Euro
Rückzahlung Vorschuss: 275.-Euro
Insgesamt: 6195.45 Euro

Rest der Spenden: 2842.55 Euro
 
 
Offene Forderungen:
 
Anwalt: 3900.-Euro
Strom: 500.-Euro
Gericht: 120.-Euro
Insgesamt: 4520.-Euro
 
Saldo: -1677.45 Euro
 
Wir bitten um Spenden, um den  finanziellen  Defizit  wieder auszugleichen und weiterhin die wichtige politische Arbeit ausführen zu können.
 
Achtung: Neues Spendenkonto!
Karawane Nürnberg
Kto: 3501817
BLZ: 52060410
Evangelische […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Zwanzigste Pressemitteilung seitens der streikenden Iraner in Würzburg(Bayern, Deutschland)

Bestärkt durch den am vergangenen Freitag gewonnen Prozess werden wir unseren Streik weiter fortführen, bis auch eine Anerkennung der restlichen Asylbewerber erfolgt und die von uns angeprangerten Missstände der bayerischen Asylpolitik beseitigt werden. Es wartenweiterhin 4 von uns auf Anerkennung als politische Flüchtlinge.  Zudem teilen wir hiermit der Öffentlichkeit mit, dass drei Iraner den Streik […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Achtung: Neues Spendenkonto!

Und noch ein mal der Kontenwechsel, bitte beachtet dies!
Karawane Nürnberg
Kto: 3501817
BLZ: 52060410
Evangelische Kreditgenossenschaft e.V.
Verwendungszweck: „Würzburg“
Es ist jetzt möglich, Spenden steuerlich abzusetzten!

Diesen Artikel weiterlesen »