Solidaritätserklärungen aus aller Welt

 

 

 

 

Außerdem ist folgender Text an deutsche Botschaften in Russland, Israel, Litauen und in der Ukraine verschickt worden:



Wir, eine Reihe von Mitgliedern der Internationalen Union der AnarchistInnen, wenden uns an Konsulate und Botschaften Deutschlands. Grund dafür ist die Besorgnis um die Situation, die um Flüchtlinge aus dem Iran entstanden ist. In diesem Moment auf dem Staatsgebiet der BRD, in der Stadt Würzburg suchen 10 iranische Flüchtlinge Schutz vor politischer Verfolgung. Das sind gewöhnliche Menschen, die dringend politischen Asyl und ein Heim brauchen. Manche von ihnen waren Beamte, manche Hochschuldozenten, manche waren Aktivisten der Iranischen Arbeiterpartei. Gemeinsam ihnen allen ist, dass sie offen gegen das autoritäre Regime aufgetreten sind und sich vom Islam losgesagt haben. Nach ihrer Rückkehr droht ihnen dort der Tod oder bestenfalls die Inhaftierung. Die Weltöffentlichkeit darf das nicht zulassen. Es gehört zum guten Ton und Anstand, den Hilfe- und Zuflüchtsuchenden ein Dach über Kopf und den Schutz gewährt. Das ist das Prinzip der Hilfe für die Nächsten, auf dem sich jede moderne Gesellschaft gründen soll. Ein Dach über dem Kopf ist ein Recht, kein Privileg. Heute werden Milliarden für Rüstungswettlauf, für transnationale Unternehmen ausgegeben, und wir merken manchmal nicht, dass direkt neben uns Menschen Hilfe brauchen. Menschen, die kein Haus und Auto fordern, die nur das Lebensnotwendige brauchen. Ihre Rückführung in ihr Heimatland ist unmöglich – dort erwartet sie der Tod.

In dieser Situation können wir nicht gleichgültig bleiben und wir hoffen, dass die Sache mit iranischen Flüchtlingen zu ihren Gunsten entschieden wird. Außerdem hoffen wir auf Ihre humane Weltanschauung, auf Ihre menschliche, gastfreundliche Einstellung gegenüber Menschen, die sich in Not befinden.

 

Mitglieder der Internationalen Union der AnarchistInnen (Spanien, Litauen, Russland, Ukraine, Israel)

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Kommentar

 
 

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>