Sechzehnte Pressemitteilung seitens der hungerstreikenden iranischen Asylbewerber in Würzburg (Bayern, Deutschland)

Wir befinden uns nun seit 7 Tagen erneut im verschärften Hungerstreik.In Anbetracht der Tatsache, dass die Wiederaufnahme des Hungerstreik zwei Tage vor den ersten Antworten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge stattgefunden hatte, beschlossen die vier nun anerkannten Flüchtlinge ihren Hungerstreik wieder auszusetzen. Hiermit wollen sie ein positives Zeichen gegenüber dem Bundesamt für die schnelle Reaktion nach dem Neubeginn des Hungerstreiks setzen. Zwei weitere Flüchtlinge setzen auf dringendes ärztliches Anraten ebenfalls den Hungerstreik aus, bleiben jedoch trotzdem solidarisch vor Ort. Die vier übrigen Flüchtlinge, Hassan Hosseinzadeh, Arash Dosthossein, Mohammad Hassanzadeh und Armin Jahanizadeh setzen den Hungerstreik fort, damit das Bundesamt auch sie unverzüglich als politische Flüchtlinge anerkennt.In den nächsten Tagen werden erneut Planungen zum weiteren Ablauf des Hungerstreiks gemacht und auch eine weitere Demonstration für eine Verbesserung der Situation von Asylbewerbern vorbereitet. Genauere Informationen werden nächste Woche bekannt gegeben. Wir danken unseren Freund/innen und Unterstützer/innen.

Die Iraner im Hungerstreik.

Unsere früheren Pressemitteilungen kann man am unteren Marktplatz oder auf unserer Website lesen.

Kontaktpersonen: Masoud Hosseinzadeh Tel: 0176 77 00 90 92 , Shahnaz Morattab Tel: 0157 74 65 01 86

E-Mail: GUStreik@web.de        Websites: http://facebook.com/GUStreik     http://gustreik.blogsport.eu

 

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>